Sachkundenachweis (Pyro Schein) für Seenot Signalmittel
Yachtschule Renk

Sachkundenachweis (Pyro Schein) für

Pyrotechnische Seenot Signalmittel

Funkschein SRC

Nahezu alle seegängigen Boote sind mit pyrotechnischen Seenotsignalmitteln wie Signalraketen, Handfackeln, Rauchsignalen ausgerüstet. Während Handfackeln und Rauchsignale ohne besondere Einschränkungen erworben und benutzt werden dürfen, ist bereits die Verfügungsgewalt über Signalraketen nur gestattet, wenn ein Sachkundenachweis nach dem Sprengstoffgesetz vorgelegt werden kann. Der Sachkundenachweis wird im Yachtsport als Pyroschein bezeichnet. Der Sachkundenachweis wird auf einer Karte bescheinigt..

Die Prüfung umfasst den Umgang mit Seenotsignalmitteln und die zu beachtenden Rechtsvorschriften des Sprengstoffrechts.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Besitz eines amtlichen
    Sportbootführerscheins
  • oder Der Besitz eines sonstigen
    Befähigungsnachweises zum Führen von
    Wassersportfahrzeugen.

Im theoretischen Teil ist ein Fragebogen mit 15 Fragen aus dem 60 Fragen umfassenden Fragen- und Antwortenkatalog zu beantworten.

Im praktischen Teil ist die sichere Handhabung von Seenotsignalmitteln im tatsächlichen Gebrauch nachzuweisen.

  • Fallschirm-Signalrakete (rot)
  • Rauchfackel (orange)
  • Handfackel (rot)
  • Rauchsignal (orange/Dose)
  • Signalgeber mit Magazin/Trommel
  • Umgang mit nicht gezündeten
    Signalmitteln/ Versagern

Preise Sachkundenachweis (Pyro Schein):

Sachkundenachweis 45,- €

Alle o.g. Preise inkl. Lehrmaterial zzgl. Prüfungsgebühr.